2021

Minihaus: Welche Vorteile hat das Wohnen auf kleinstem Raum

16 Juni 2021
 Kategorien: Bau & Bauunternehmer, Blog

Ein Minihaus, auch Tiny House genannt, kommt für immer mehr Menschen infrage. Diese Häuser haben gerade mal eine Fläche von acht bis 25 Quadratmetern und können teilweise sogar transportiert und auf einem anderen Grundstück wieder aufgestellt werden. Doch sind sie nur ein Bestandteil des aktuellen Trends rund um Minimalismus oder ist das wohnen in einem winzigen Haus wirklich sinnvoll? Im Folgenden gehen wir dieser Frage mal auf den Grund. Der vielleicht größte Vorteil der Minihäuser ist der geringe Preis. mehr lesen …

Was man bei einem Wasserschaden beachten sollte

4 Mai 2021
 Kategorien: Bau & Bauunternehmer, Blog

Ein Wasserschaden kann durchaus großen Schaden anrichten und außerdem für sehr große Probleme sorgen. Es gibt dennoch keinen Grund zu verzweifeln. Kommt es zu einem solchen Schaden, sollte man in jedem Fall einen kühlen Kopf bewahren. Wasserschaden in der eigenen Mietwohnung Gerade in der eigenen Mietwohnung kann ein solcher Schaden zu sehr großen Problemen führen. Unter Umständen sind bestimmte Räume oder sogar die ganze Wohnung nicht mehr nutzbar. Doch was ist jetzt zu tun? mehr lesen …

Den Öltank überprüfen lassen

11 Marz 2021
 Kategorien: Bau & Bauunternehmer, Blog

Noch immer heizen Millionen von Haushalten mit Heizöl. Dabei werden die Ölheizungen oder Ölöfen in der Regel von einem zentralen Tank im Keller gespeist. Für die Dichtheit des Tanks ist der Eigentümer verantwortlich – daher gilt es diesen in regelmäßigen Abständen überprüfen zu lassen. Vor allem ältere Öltanks sind in den meisten Fällen noch einwandig und nicht nach dem aktuellen Stand der Technik ausgeführt. Diesen sollte daher besondere Aufmerksamkeit hinsichtlich einer wiederkehrenden Prüfung geschenkt werden, um Schäden durch auslaufendes Öl zu verhindern. mehr lesen …

Wie die Badezimmersanierung gelingt

3 Februar 2021
 Kategorien: Bau & Bauunternehmer, Blog

Zunächst müssen sich natürlich die Grundfragen beantwortet werden, wie der Grundriss des Zimmers, was die Ziele sind und wie hoch das Budget ist. Auch sollte darüber nachgedacht werden, ob der Raum einfach nur der Nutzung dienen soll oder ob es vielleicht sogar eine Wellnessoase wird. Auch sollte genügend Zeit für den Umbau eingeplant werden sowie möglicherweise ein Zugang zu einem anderen Bad, falls das eigene ein Zeit lang ausfällt. Einfach Vorarbeiten können ebenfalls bereits selber erledigt werden, sobald es aber ans Eingemachte geht, sollte man Profis und Experten den Vortritt lassen. mehr lesen …